Sonntag, 8. Januar 2012

Häkelblumen

Von der saumseligen Annette
habe ich zum Geburtstag
eine wunderschöne Häkelblume bekommen.
Ich habe sie geliebt.
Leider ist sie mir kurz vor Weihnachten
verloren gegangen.

So habe ich überlegt,
mir selbst eine zu häkeln.
Ich !!!
Ich bin alles andere als eine gute Häkeltante.

Leider habe ich bei meiner Mutsch
kein Internet.
So konnte ich Annette nicht
um Hilfe bitten.

Also hab´ ich´s aufgeschoben.
Bis ich am 23.12. in Schwerin bei Real
Wolle und sogar eine Häkelnadel fand.
In der Nacht vom 24. auf den 25.12.
habe ich gegrübelt und gegrübelt.

Und um 6.00 Uhr bin ich dann aufgestanden
und habe einfach angefangen.
100 Luftmaschen habe ich gehäkelt
und irgendwann gedacht,
dass die Hälfte auch gereicht hätte. ;-)
Die Blume ist toll geworden.
Aber riesig groß und sehr fest.
(Meine Mutsch mochte sie
und hat sie behalten.)

Jette und ich waren von nun an im
Häkelfieber.
Wir haben eine Blume nach der anderen gehäkelt.


Diese hier ist meine schönste.
Sie ziert mein Tuch.
Morgen kaufe ich mir noch ein paar schöne
Wollknäule und dann kommen
noch ein paar mehr dazu.


Das sind unsere ersten.


Viele von Euch wissen bestimmt
wie man solche Blümchen häkelt.
Ich schreib´s trotzdem mal auf,
weil ich´s so einfach finde.



Am schönsten finde ich sie wenn man
47 Luftmaschen aufnimmt.
Nun häkelt man in jede 2.Masche :
2 halbe Stäbchen
1 ganzes Stäbchen
1 doppeltes Stäbchen
1 ganzes Stäbchen
2 halbe Stäbchen
In die Zwischenmasche kommt
eine ganz normal Masche.
(Je nach Stärke der Wolle ist,
kann man die Stäbchenanzahl auch erweitern
oder verringern.
Das muss man einfach ausprobieren.)

So bis zum Ende durchhäkeln.
Nun alles zusammen nähen,
Broschennadel befestigen
und fertig ist die gaaaanz eigene
Häkelblümchenbrosche.



Ich bin im Waaaaaahn ! ;-)

Habt alle einen wunderschönen Sonntag !

Liebe Grüße
Judith


♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. Liebe Judith,
    die sind toll geworden! Ich bin leider beim Häkeln recht talentlos. Außer Puppenperücken gelingt mir nichts so recht... ;-)
    Viele liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, ich habe auch mit den Mützen meiner Püppchen begonnen.
    Und dann wurde es immer mehr. :-)

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  3. hi! ja, den wahn kenne ich nur zu gut ;o) schön sind sie geworden...mache sie ein wenig anders, werde mal deine version probieren...;o) liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  4. Ha, das geht mir auch oft so, daß ich dann denke ich müsste es sofort ausprobieren egal was da kommt.
    Ich häkel so ähnlich, aber nur mit Stäbchen.
    25 Luftmaschen, eine Reihe Stäbchen zurück, dann 7 Stäbchen in die erste Masche, eine feste Masche in die zweite, 7 Stäbchen in die dritte,....
    Am Ende wie bei deinen Blumen zusammennähen und freuen :-)
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. na, wenn du im WAHN bist, kannst du MIR sehr gerne eine häkeln!!!!!
    ich freu mich!!!
    GGGLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Judith,
    das mit dem Häkelwahn kenn ich auch zu gut. Ist ja super das wir uns in den unendlichen Weiten des www gefunden haben. Bin dann grad mal am Stöbern auf deinen Blogs. Klasse, ich bin jetzt schon begeistert von deinen süssen Püppchen. Morgen fahren wir zu Pitti das Baby anschauen.
    Schönes WE und ganz liebe Grüße von Jana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daschenka,
    ich finde Deinen Blog ganz zauberhaft, gucke nun öfters vorbei und trage mich gleich als Leserin ein. Habe vor ein paar Tagen mit Häkelblumen angefangen und kenne das mit dem Waaahhnn..., bei mir taten Abends die Finger so weh. Kann Dich gut verstehen!!!

    Sei lieb gegrüßt, Tanja

    Ps. Ich lade Dich und Deine Leser herzlich zu meiner Einweihungsverlosung ein, schaut einfach mal unter:
    www.zuckersuesseaepfel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daschenka,
    ich finde Deinen Blog ganz zauberhaft, gucke nun öfters vorbei. Das mit dem Häkelwahn kenne ich gut. Habe vor einigen Tagen auch mit Blumen angefangen. So lange, bis mir die ganzen Finger wehtaten.

    Sei lieb gegrüßt, Tanja

    Ps. Ich lade Dich und Deine Leser herzlich ein, an meiner Einweihungsverlosung teilzunehmen.
    www.zuckersuesseaepfel.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Dein Kommentar !